Skip to main content

Selbsthilfegruppe Berlin-Lichtenberg

In der Ausgabe 1/2019 haben wir Euch Kathrin aus Berlin vorgestellt. Ihr könnt in der Ausgabe alles über ihre ganz persönliche Geschichte mit Urtikaria nachlesen. Wie viele von uns hat auch Kathrin den Wunsch geäußert, sich mit Betroffenen persönlich austauschen zu wollen. Die Social Media Welt ist unpersönlich und kann den persönlichen Kontakt niemals ersetzen. Krankheitsbedingt musste Kathrin leider pausieren. Nun ist sie wieder voller Tatendrang mit im Team des Urtikariaverbandes und leitet die Selbsthilfegruppe Berlin-Lichtenberg. Freut Euch auf den persönlichen Kontakt mit Kathrin. Wenn Euch jemand versteht, dann Sie. Sie nimmt nicht nur Anteil an Eurer Geschichte, bei ihr gibt es zudem die Möglichkeit sich im persönlichen Kontakt konkret auszutauschen. Wie nährend und befriedigend das kann, wissen wir bereits aus einigen anderen Gruppen. Der persönliche Austausch unter Betroffenen ist etwas ganz Besonderes und kann durch absolut NICHTS ersetzt werden. Nutzt daher die Gelegenheit, wenn ihr den gleichen Wunsch verspürt und in Berlin-Lichtenberg wohnt. Trefft Euch persönlich mit Kathrin und baut gemeinsam eine tragfähige Gruppe auf. Dadurch das Kathrin am Urtikariaverband direkt angedockt ist, profitiert ihr nicht nur von ihrer eigenen Betroffenheit, sondern auch davon, durch sie immer am aktuellen Wissensstand und bestens informiert zu sein.  

Mehr Informationen zu ihrer Gruppe und Arbeitsweise findet ihr unter Partner Selbsthilfegruppen.  Kathrin freut sich auf Euch!  
Wer mag, kann mit Kathrin direkt Kontakt aufnehmen: kathrin.kuehne@urtikariaverband.eu