Skip to main content

Urtikaria Factitia

Der Arzt schreibt mit einem Gegenstand auf der Haut des Patienten und übt dabei mäßigen Druck aus. Unmittelbar darauf rötet sich die Haut und erhebt sich auch. Das, was der Arzt auf die Haut geschrieben hat, kann man nun auf der stark geröteten Haut ablesen. Damit sind wir auch schon bei der Erklärung dieser Form der Urtikaria. Sie entsteht durch Reiben, Kratzen oder Scherren (Scherrenkräfte). Es ist eine Unterform der physikalischen Urtikaria-Arten (also Druck, Licht, Kälte, Wärme oder Wasser). Der größte Unterschied bei dieser Urtikaria zu allen anderen ist, dass sie nur dann auftritt, wenn die Einwirkung auf die Haut vorhanden ist.

Auch hier kennt man die genaue Ursache nicht. Am ehesten vermutet man Unverträglichkeiten auf verschiedene Schmerzmedikamente und/oder Lokalanästhetika.

Als Auslöser bekannte Medikamente:
Fiebersenkende Schmerzmittel: Ass, Ibuprofen, Diclofenac, Penicillin, Codein, Sulfonamide, Lidocain

Als Auslöser bekannte Krankheiten:
Parasitose, Mastozytose